Die Paradontose

Diese Volkskrankheit geht einher mit Knochen- und Zahnfleischschwund.

Daran beteiligt sind wieder Bakterien, die jedoch nicht die eigentliche Ursache sind. Vielmehr kommt es zum Verlust der Infektionsbarriere, aus vielfältigen Ursachen, zwischen Zahn und Zahnfleisch. Jetzt können Bakterien und Zahnstein in die Tiefe dringen.

Die bakteriellen Gifte zerstören den Knochen und das Zahnfleisch. Es entsteht eine Zahnfleischtasche. Spätestens jetzt muss eine Behandlung beginnen. Ohne den Patienten geht es jedoch nicht. Nur genaueste Mundhygiene kombiniert mit den ärztlichen Maßnahmen können hier helfen.

Einmal verlorenes kommt nicht wieder.